Wir stellen unsere Produkte im Wesentlichen aus folgenden genormten Werkstoffen her:

Stahl und verzinkter Stahl

Weltweit werden etwa 2000 verschiedene Stähle hergestellt. Der Begriff Stahlsorte bezeichnet einen in einer Güte-Norm erfassten Stahl. In den europäischen Normen erfolgt die Bezeichnung der Stähle über Kurznamen oder Werkstoffnummern. Neben diesem System existieren zahlreiche weitere Systeme zur Normung von Stahlprodukten je nach Herstellungsland und Markt. Von Bedeutung ist insbesondere das in Nord- und Südamerika angewendete System des American Iron and Steel Institute (AISI).

In unserem Werk werden hauptsächlich die Stahlsorten

  • S235JR + AR (Werkstoffnr. 1.0037, früher ST 37-2) und
  • S355J2G3 (Werkstoffnr. 1.0570, früher ST 52-3)

eingesetzt. Die Bezeichnungen erklären sich wie folgt: „S“ steht für structural steel (= Baustahl bzw. Stahl für den allgemeinen Stahlbau), die folgende Zahl gibt die Mindest-Streckgrenze des Materials in N/mm² an. Die anschließenden Buchstaben geben Auskunft über die Kerbschlagzähigkeit, die darauf folgenden Buchstaben kennzeichnen weitere mechanische Eigenschaften oder den Einsatzzweck.

Korrosionsschutz für Stahl: Feuerverzinken

In aller Regel werden unsere Stahlprodukte feuerverzinkt. Bei der Feuerverzinkung erhält der Stahl durch Tauchen in schmelzflüssiges Zink einen metallischen Überzug, der einen robusten, widerstandsfähigen, wartungsarmen und langlebigen Korrosionsschutz mit hoher Haftfestigkeit gewährleistet.
Die Zinkschicht sieht im frischen Zustand hellglänzend aus, sie wird im Laufe der Zeit dunkelgrau infolge der Oxidation des Zinks, das an der Luft eine witterungsbeständige Schutzschicht aus Zinkoxid und Zinkcarbonat bildet. Ist der Luft- und damit der Kohlendioxid-Zutritt eingeschränkt, entsteht insbesondere bei Dauerfeuchte oder stehendem Wasser unerwünschter Weißrost.

Erhöhter Korrosionsschutz für Stahl: Duplex-Systeme Feuerverzinkung plus Beschichtung

Werden Stahlkonstruktionen nicht nur Wind und Wetter sondern auch aggressiven  Chemikalien ausgesetzt, empfiehlt sich der Einsatz von Beschichtungssystemen. Wir können auf bewährte Systeme zurückgreifen und beraten Sie gerne.

 
Sitemap
Impressum
AGB
Kontakt
Home

EJ Deutschland GmbH   Hellerwaldstr.6   56154 Boppard   Tel: 0049 (0)67428722-0   Fax: 0049 (0)67428722-50